Herbert Bessel

Herbert Bessel

Schneewittchen & Rosenrot

Rosenbilder in Aquarell und Pastell

VERNISSAGE

SAMSTAG, 30.05.2015 um 19:00 Uhr

BEGRÜSSUNG

Denette Whitter

EINFÜHRENDE WORTE

Helma Bessel

 

MUSIK

Die Sänger der Opernakademie mit Rosenliedern

Sekt und Rosen-Leckereien in der Pfinzingstube

AUSSTELLUNGSDAUER

30.05. – 06.09.2015

ÖFFNUNGSZEITEN

zu den Konzerten und nach telefonischer Vereinbarung unter 09151-90 87 838

weitere Infos auf www.schloss-henfenfeld.de und www.pfinzingschloss.de

BIOGRAPHIE

Herbert Bessel wurde 1921 in Hamburg geboren. Nach Abitur und Kriegsdienst begann er 1946 mit dem Studium der Malerei und Grafik an der Landeskunstschule Hamburg und setzte sein Studium ab 1947 an der Akademie der bildenden Künste Nürnberg fort. Ab 1953 arbeitete Herbert Bessel als freier Maler in Nürnberg, bis er sich 1964 in Altdorf ansiedelte.

Den Schwerpunkt seiner Arbeit bildete, neben öffentlichen Aufträgen im Bereich Malerei, Fresco, Mosaik, Keramik, Entwürfe für Gobelins, ab etwa 1960 die Gestaltung von Glasfenstern im Bereich der Kirche und in öffentlichen Gebäuden.

 1972 trat zur Glasmalerei eine intensive Beschäftigung mit der Radierung hinzu. Herbert Bessel hat im Bereich der künstlerischen Druckgrafik auf nationalen und internationalen Grafikbienalen einen überregionalen Bekanntheitsgrad erlangt. Seine Arbeiten wurden auf vielen Ausstellungen des In- und Auslandes gezeigt.

 Im März 2013 ist Herbert Bessel verstorben.

 

…g a n z  n e b e n b e i…..

In guten Jahren, das heißt wenn

der Frost nicht zu hart zugebissen

hat, ist unser Haus im Sommer ein-

gebettet in einen Rausch von Rosen.

——-Da ist die Versuchung

groß, einmal das karge Brot der

Askese des Ungegenständlichen zu

vergessen und sich der Wonne des

unreflektierten, unmittelbaren

Malens zu überlassen.——-

Dem habe ich über Jahre hin

immer wieder einmal nachgegeben.

So ist eine ganz stattliche Anzahl

von Rosenbildern entstanden, die

ich kaum jemandem gezeigt habe

und von denen nur die engsten

Freunde wussten.——-

Und nun habe ich dem oft

geäußerten Wunsch nachgegeben und

lade mit dieser kleinen Ausstellungen

mein Publikum herzlich ein sich mit

mir über die Schönheit der Rosen

zu freuen.

AUSWAHL AUSSTELLUNGEN

2012 „Bilder und Zeichnungen“, Kreisgalerie Nürnberg; „9+1“, Kunstprojekt Karlshof, Ellingen
•    2011 „Zum 90ten Geburtstag“, Kulturrathaus Altdorf
•    2011 „Bilder und Grafiken“, Blindeninstitut am Dachsberg, Rückersdorf
•    2010 „Zeitsprung“, Foyer des Klinikums Neumarkt/Opf.; „Malerei und Grafik“, Galerie Lutz, Nürnberg
•    2009 „Malerei“, Kunsthalle Schweinfurt
•    2008 „Malerei und Grafik“, Kunsthalle im Historischen Reitstadl, Neumarkt/Opf.
•    2006 „Malerei und Grafik“, Kreisgalerie Nürnberg
•    2004 „Zeichen des Übergangs“, Kunstmuseum Bayreuth
•    1979 „Herbert Bessel“, Galerie Henning, Hamburg (Katalog); Galerie Weigl, Nürnberg
•    1978 Galerie Strunk-Hilgers, Mönchen-Gladbach
•    1977 Kunstverein Heilbronn
•    1976 Goethe-Institut Helsinki; Museum Turku; Kunsthalle Malmö; Galerie m. d. blauen Tür, Erlangen
•    1975 Overbeck-Gesellschaft Lübeck
•    1974 Paula Becker-Modersohn-Haus, Bremen; Hans Thom-Gesellschaft, Reutlingen
•    1972 Kunstverein Erlangen, Palais Stutterheim
•    1966 Galerie Defet, Nürnberg

Bessel_Rose_1

Bessel_Rose_2

Bessel_Rose_3

Bessel_Rose_4

Bessel_Rose_5