Werner Baur

Vita Werner Baur

 geboren 1948 in Nürnberg, zeichnerische Ausbildung im Grafischen Gewerbe. Seit 1997 künstlerischaktiv. 2009 aus dem Berufsleben ausgeschieden.

 Künstlerische Bereiche  Zeichnungen, Materialcollagen, Acrylbilder, Druckgrafik, Skulpturen, Fotografie

Künstlerische Weiterbildungbei verschiedenen Künstlern und an privaten Kunstakademien. Gastzeichner an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg.

Ausstellungen / Beteiligungen

 Feucht, Erlangen, Spalt, Gottenheim, Heroldsberg, Ensdorf , München, Eschenau, Ebermannstadt,Nürnberg, Kulmbach, Oberrüsselbach, Rennes (F), Komotau (CZ), Loket (CZ)

Mitgliedschaften

 BBK Nürnberg und Mittelfranken, Kunstverein Erlangen, Laufer Künstlerkreis

Studienreisen

 Toscana, La Gomera, Ligurien, Mallorca

Gedanken

Für mein künstlerisches Schaffen ist das Experiment eine unverzichtbare Voraussetzung.

Ich zeichne auf Holzplatten oder Leinwände, die ich vorher mit einer Gipsschicht präpariert habe.

Ein wichtiger Teil meines Schaffens sind Naturstudien – Zeichnen ist für mich eine Schule des Sehens.

Neben dem Zeichnen arbeite ich mit wertlosen Fundstücken, die einmal eine zweckmäßige Aufgabe hatten und in der künstlerischen Darstellung eine neue Identität erhalten. Es entstehen Materialbilder und Skulpturen.

Fotografisch bin ich auf Spurensuche in verlassenen Räumen. Es sind Orte, die mich magischanziehen. Ein weiteres Thema ist die Fotomalerei, dies sind Aufnahmen mit Langzeitbelichtung und bewusster Bewegungsunschärfe. Mit der Fotomontage verarbeite ich mehrere Aufnahmen, die ich miteinander kombiniere.

Ein neues, spannendes Gebiet ist die Druckgrafik. Es entstehen experimentelle Arbeiten im Hoch- undTiefdruckverfahren.

Rapsfeld

Aus dem Rahmen

Anderorts